Alarmanlagen


elektro_steffen_sicherheitstechnik_alarmanlagen_fachmarktBei einer erkannten Gefahr, wie Einbruch oder Brand, werden über eine Innen- oder Außensirene die Bewohner bzw. Anwohner alarmiert.

Über ein Telefonwählgerät kann eine Notrufleitstelle oder eine private Person informiert werden. Haustechnische Alarme wie "Wasser im Keller" können so ebenfalls gemeldet werden. Mit einer Notruf-Taste des Handsenders lässt sich jederzeit rasch Hilfe herbeirufen – und das auch bei ausgeschaltetem System.

Ungesicherte Fenster, Balkon- oder Terrassentüren, sowie Lichtschächte bieten potenzielle Einstiegsmöglichkeiten für einen Einbruch. Ihre Fenster, Türen und Innenräume werden rund um die Uhr durch Einbruchmelder überwacht. Sie melden unbefugtes Öffnen oder Betreten umgehend an die Funk-Alarmzentrale.

Sie können Ihre Zentrale jederzeit anrufen, um den Zustand Ihres Alarmsystems abzufragen. Selbst das Ein- bzw. Ausschalten der Zentrale, sowie das Aktivieren von Lampen bzw. Rollläden ist über ein Telefonwählgerät möglich.elektro_steffen_einfamilienhaus_bewegungsmelder

Die Installation einer Funk-Alarmanlage erfolgt ohne Staub und ohne Schmutz, denn alle Alarmanlagen-Bauteile sind per Funk miteinander verbunden. Ihre Funk-Alarmanlage wird diskret und sauber innerhalb weniger Stunden montiert. Im gewerblichen Bereich können Verkauf oder Produktion während der Installation der Funk-Alarmanlage weitergehen. Renovierungsarbeiten im Wohnhaus entfallen!

 

 

 

 


Machen Sie sich einen Eindruck unserer Produkte unter:

www.funkalarmanlagen-kiel.de

Wir beraten Sie gerne individuell und persönlich!


 

Mehr in dieser Kategorie: Brandmeldeanlagen »